Newsletter Anmeldung

Bestelle jetzt unseren Newsletter und setze dich gemeinsam mit Offene Käfige für Tierrechte ein. Wir informieren dich über aktuelle Kampagnen und Aktionen, an denen du dich aktiv beteiligen kannst. 

5 FAKTEN ÜBER PELZ

Erfahre mehr über die Pelzproduktion und was du dagegen tun kannst.

Farm Arvo 1.jpg

KATASTROPHALE HALTUNG

50 Prozent aller Pelzprodukte stammen aus China. Somit ist dieses Land der größte Pelzproduzent der Welt. Dort gibt es keine Tierschutzbestimmungen für Pelztiere, die kontrolliert werden. Auch in Europa gibt es keine Gesetze - nur Empfehlungen.

PELZ IST KEIN ABFALLPRODUKT

Für Pelzbesatz an Textilien oder Accessoires werden jedes Jahr Millionen Tiere gezüchtet und grausam getötet. Allein in China sterben dafür jedes Jahr 70 Millionen Tiere. Im Übrigen ist Deutschland einer der wichtigsten Abnehmer von Pelzen aus China.

Arvo 2.jpg
Farm Arvo 2.jpg

GRAUSAME TÖTUNGSMETHODEN

Damit das Fell nicht beschädigt wird und um Kosten zu sparen, ist keine wird kein Tier schmerzfrei getötet. Die "glücklichen" Tiere sterben durch Gift, Vergasung oder Elektroschocks. Die weniger "Glücklichen" sterben in kochendem Wasser, werden erschlagen oder bei lebendigem Leib gehäutet.

SO ERKENNST DU ECHTEN PELZ

Da echter Pelz oftmals nicht gekennzeichnet wird und Kunstpelz mittlerweile sehr echt ausschauen kann, zeigen wir dir in diesem kurzen Video 5 Tipps wie du echten Pelz erkennen kannst.

Arvo 4.jpg

DU KANNST ETWAS ÄNDERN!

Es gab mal eine Zeit, in der Pelz keine Akzeptanz in der deutschen Öffentlichkeit hatte. Dies hat sich heute jedoch leider geändert, weil sich die Pelzindustrie heute auf unscheinbare Pelzapplikationen fokussiert.

Helfen kannst du indem du beim Kauf von Textilien auf Produkte mit Echtpelz verzichtest und indem du deine Familie, Freunde, Bekannte über Pelz aufklärst.

Möchtest du unsere Projekte unterstützen?